🎉 Schulstart-Bundle-Aktion 🎁 Erhalte jetzt einen Körpergleiter & unser E-Book kostenfrei dazu!

Wieviel Schlaf ist gesund?


So kannst du entspannt (ein)schlafen

 

Stellt man sich die Frage nach der gesunden Menge an Schlaf, gibt es viele verschiedene Aussagen und Meinungen. Das Bedürfnis nach Schlaf ist einerseits sehr individuell und andererseits hängt es von unserem Alter ab. 

Neugeborene kommen auf 14 bis 17 Stunden Schlaf täglich. Jugendlich schlafen zwischen 8 und 10 Stunden und Erwachsene 6 bis 9 Stunden.  Für einen gesunden Schlaf ist allerdings die Schlafqualität entscheidender als die Schlafdauer. Um leistungsfähig zu sein reichen uns schon 4 bis 6 Stunden Schlaf.

Ein guter, erholsamer Schlaf ist etwas sehr wichtiges. 

Erholsamer und ausreichender Schlaf trägt zur Gesundheit und zur Lebensqualität bei. Schlafprobleme wirken sich hingegen meist negativ aus. 

Schlaf ist lebenswichtig für Körper und Geist. Nicht umsonst verbringen wir rund ein Drittel unseres Lebens schlafend. 

Während des Schlafes finden lebenswichtige Prozesse statt und dein Gehirn verarbeitet die Eindrücke des Tages. Ein gesunder Schlaf hat Einfluss, dass du dich gut konzentrieren kannst sowie deine Reaktionsfähigkeit. Er wirkt sich positiv auf deine Gefühle und deine Stimmung aus. Ein gesunde Schlaf fördert deine Leistungsfähigkeit und unterstützt gesundheitlichen Problemen vorzubeugen.

Oftmals lassen uns unsere Gedanken allerdings nicht einschlafen. Wir denken über den vergangenen Tag nach. Grübeln über Projekte. Überlege was wir besser machen können. Welche Erledigungen und Besorgungen wir am nächsten Tag machen müssen. Sorgen uns um unsere Gesundheit, unsere Familie und Freunde. 

Musik kann dich unterstützen ruhig und entspannt einzuschlafen. 

Nimm dir das klangEi und lass dich von der Musik umarmen. Entspanne mit Hilfe der Vibration deinen Körper und Geist und finde so schnell und einfach in den Schlaf. Schläfst du mit einem guten, entspannten Gefühl ein, wird dein Schlaf erholsamer und dein Allgemeinzustand  verbessert sich.

Ich beschäftige mich seit längerem mit dem Thema einschlafen. Ich kenne das Gefühl nicht einschlafen zu können und ich weiß, wie mich die quälenden Gedanken im wahrsten Sinne des Wortes krank gemacht haben. 

Seit längeren versuche ich mit positiven Gedanken einzuschlafen. Mich zu freuen was ich am Tag GUTES für andere Menschen getan habe und wo ich Menschen helfen und unterstützen konnte.

Die Vorstellung, das meine Gedanken nachts weiter wachsen hat mich wachgerüttelt. Mit Angst einschlafen heisst diese weiter wächst während ich schlafe!

Seither versuche ich entspannt (mithilfe des klangEi) und positiver Gedanken einzuschlafen. Ich stelle mir vor, dass sich jeder Gedanke, den ich vor dem Einschlafen denke weiter wächst wie eine Blume. Ich habe somit selber die Wahl welche Blume bzw. Frucht ich ernten möchte. Ein Gedanke der Sorge lässt Sorge wachsen. Ein Gedanke der Liebe lässt Liebe erblühen und ein Gedanke der Dankbarkeit schenkt dir eine Dankbarkeitsblume. 

Entscheide selber, welchen Gedanken du wachsen lassen möchtest. 

 

Photo by Dakota Corbin on Unsplash


Hinterlasse einen Kommentar